Altglas

Glasflaschen gehören als Mehrwegflaschen zu den umweltfreundlichen Verpackungen. Sie werden wieder befüllt und selbst wenn sie kaputt sind, werden sie als Rohstoff noch wieder verwendet.

Verteilt im Stadtgebiet stehen zahlreiche Altglas-Depotcontainer für die Sammlung von farblosem, klarem Weißglas und farbigem Buntglas (meist braun und grün aber auch schwarz, blau, rot und weiß) bereit.

Achten Sie bei der Entsorgung bitte darauf,

  • kein farbiges Glas in den Weißglascontainer zu werfen,
  • die Umgebung des Sammelcontainers nicht durch Scherben zu verunreinigen,
  • Altglas nur werktags in der Zeit von 7.00 bis 20.00 Uhr in die Container zu werfen um Lärmbelästigungen in der Nachbarschaft zu vermeiden.

Bitte geben Sie keine Steingutwaren oder andere Keramikwaren in den Glascontainer. Die Verwertung wird dadurch erheblich gestört. Auch Spiegel und andere Spezialgläser z.B. hitzebeständiges Glas (Auflaufformen oder Kannen für Kaffee oder Tee) gehören nicht in den Altglascontainer.

Auch auf dem Wertstoffhof steht ein Altglas-Depotcontainer-Paar für Sie bereit.

Stopp-Schild GlasAltglas-Container:

Das gehört hinein:

  • Einwegflaschen
  • Marmeladengläser
  • Konservengläser

Das gehört NICHT hinein:

  • Glühbirnen
  • Energiesparlampen
  • Leuchtstoffröhren
  • Keramik
  • Porzellan
  • Spiegelglas
  • Flachglas
  • Fensterglas
  • Bleikristall
  • Autoscheiben




Logo TBR Informationsseite "Was passt ins Altglas?"

Technische Betriebe Rheine AöR
Am Bauhof 2-16
48431 Rheine

Diese Webseite verwendet Cookies

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies! Was sind Cookies?

Ich verstehe

Während der Benutzung unserer Website werden auf Ihrem Computer sogenannte "Cookies", kleine Textdateien, gespeichert. Derartige Cookies registrieren Informationen über die Navigation Ihres Computers auf unserer Website (angewählte Seiten, Tag, Uhrzeit und Dauer der Benutzung, etc.). Ein Cookie wird beim ersten Besuch einer Website über einen Browser heruntergeladen. Wenn Sie diese Website das nächste Mal mit demselben Gerät besuchen, prüft der Browser, ob ein entsprechender Cookie vorhanden ist (d. h. den Website-Namen enthält). Er sendet die in dem Cookie gespeicherten Daten zurück zur Website. Einige Cookies sind wichtig für die Funktionalitäten der Website und werden von uns automatisch aktiviert, wenn der Nutzer diese besucht. Die Technischen Betriebe rheine verwenden auch Cookies, um die Nutzung seiner Website zu erleichtern und Ihnen an Ihren Informationsbedarf angepasste Inhalte zu vermitteln. Außerdem nutzen wir diese Informationen, um z. B. Anfrageformulare im Voraus mit Ihren Daten zu versehen, so dass Sie derartige Formulare nicht erneut ausfüllen müssen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Dies sorgt für eine bessere Benutzerfreundlichkeit. Sie können über keine der von uns gesammelten Informationen persönlich identifiziert werden. In unserer Datenschutzerklärung wird unter anderem erläutert, wie wir Ihre Privatsphäre schützen.