Im Rahmen des Bundeswettbewerbs „ Klimaschutz durch Radverkehr“ werden die Lindenstraße und die Tichelkampstraße von Krumme Straße bis Catenhorner Straße in 3 Bauabschnitten radfahrerfreundlich umgestaltet. In einem 1. Bauabschnitt wurden die Rad- und die Gehwege sowie die Entwässerung der Lindenstraße komplett erneuert. Darüber hinaus ist die Fahrbahndecke erneuert und eingeengt worden. Zusätzlich erhielt die Lindenstraße eine Überquerungshilfe in Höhe Krummestraße.
In dem 2. Bauabschnitt, der sich von der Breiten Straße bis zur Teichstraße erstreckt, werden die Radwege auf der Fahrbahn in rot markiert. Hier wird die Fahrbahndecke abgefräst und erneuert. Zusätzlich wird die Entwässerung der Fahrbahn komplett erneuert und die zur Zeit breiten Rinnensteine durch schmalere ersetzt. Darüber hinaus wird der auf der westlichen Seite der Tichelkampstraße befindliche Parkstreifen durch neues Betonsteinpflaster verbreitert. Zur Auflockerung werden in dem Parkstreifen Grünbeete mit Baumstandorten eingebaut.
In dem 3. Bauabschnitt, der an der Teichstraße beginnt und an der Catenhorner Straße endet, wird analog zum 2. Bauabschnitt verfahren. Die Umgestaltungsarbeiten, die im August 2020 begonnen wurden, sollen im Sommer 2021 beendet sein.


Auf der bisher landwirtschaftlich genutzen Fläche zwischen der Straße Im Lied und der Nahrodder Str. wird die Erschließung der Horstmannstraßer durchgeführt.
Die Erschließung beinhaltet Kanalbauarbeiten, Versorgungsleitungsbauarbeiten und die Herstellung von Baustraßen.
Die Kanalbauarbeiten beinhalten neben der Herstellung einer Regen- und Schmutzwasserkanalisation die Hausanschlussleitungen zu den 19 Grundstücken.
Die vollständige Fertigstellung der Erschließung ist für April 2021 geplant.